54.
6.-10. August 1999
zurück | Übersicht Weinfeste | | Weinprinzessin | Duttweiler | Impressum

Sabrina Winkelmann zur neuen Weinprinzessin gekrönt
Wiederum ganz im Zeichen der Partnerschaft stand das Weinfest der Freundschaft. Aus den Patenstädten Pfungstadt, Dudweiler und Hockenheim waren viele Besucher angereist, die bei herrlichem Sonnenschein das Weinfestambiente genossen. Grußworte aus den Patenstädten überbrachten der Bezirksbeigeordnete Günter Förster aus Dudweiler, der stellvertretende Bürgermeister Rolf Hoppner aus Hockenheim und Oberbürgermeister Horst Baier aus Pfungstadt. Schirmherr war in diesem Jahr Hauptmann Neumann von 10. Kompanie der Luftwaffe in Germersheim. Mit diesem Truppenteil wird Duttweiler demnächst eine neue Patenschaft eingehen. Ebenfalls eine neue Patenschaft gingen der MGV Liederkranz aus Duttweiler und der Männerchor Harmonie aus Dudweiler ein. In einer Zeremonie am Samstag Abend wurden die Urkunden ausgetauscht, bevor der größte Chor des Saarlandes sich in verschiedenen Ausschankstellen mit Liedbeiträgen vorstellte.
Der Höhepunkt der Eröffnungszeremonie war die Krönung der neuen Weinprinzessin Sabrina I. durch die Pfälzische Weinprinzessin Maren Gutting. Die scheidende Weinprinzessin Simone meinte in ihrer letzten Rede, daß sie niemals vorhatte Weinprinzessin zu werden und ein Dirndl zu tragen. Im Nachhinein sei sie aber froh darüber, dass sie sich von ihrer Familie überreden ließ, die Tradition in der Familie fortzusetzen, denn sie habe durch dieses Amt im vergangenen Jahr viele schöne Stunden erlebt, besonders bei meinen Soldaten in Germersheim.
Schirmherr
Hauptmann Neumann, Luftwaffe Germersheim
Höhepunkte
Freitag, 19.00 Uhr:
Eröffnung am Dorfplatz mit Krönung der Weinprinzessin
Freitag-Sonntag:
Ausstellung Gartenskulpturen des Bildhauers Bernhard Mathäss im Anwesen Rust (Dudostraße 57, nähe Dorfplatz)
VfL Duttweiler:
Stimmung mit der Schbreissel-Band
Lieselotte Rauwolf, Dudostraße 13b
Ausstellung Porzellan-Puppen mit Zubehör sowie Bären
Weingut Zöller-Lagas:
Sonntag: Planwagenfahrt in die Weinberge
Freitag-Samstag: Musikband "Hot Air"
Sonntag-Montag: Tanz- und Showband "Hollywood"
"Im kleinen Hof", Stephan Fecht
Samstag: Musik mit "Slainte"
Weingut Mohr-Gutting:
Samstag: "Peppermint Gang" - Music with the taste of mint
Sonntag: Chicogo Bounce Blues & Boogie Duo
Dienstag: "Low Budget" - Rock'n Roll vom Feinsten
Ghana-Arbeitskreis:
Flohmarkt in der protestantischen Kirche
Ausschankstellen
Weingut Mohr-Gutting
Jugendtreff im Kelterhaus im Weingut Kühborth-Sinn
VfL Duttweiler im Weingut Momm
Weingut Rösch
Landfrauenverein
Weingut Christa Bress
Weingut Zöller-Lagas
"Im kleinen Hof", Stephan Fecht
Samstag: Musik mit "Slainte"
Weingut Winkelmann
Weingut Syring-Lingenfelder
Dorfjugend im Anwesen Breitling
Fotos
Weinfest Weinfest Weinfest Weinfest Weinfest
Presse
Duttweiler bei Superwetter in Feier-Laune

Duttweiler bei Superwetter in Feier-Laune

Weinfest mit rekordverdächtig kurzer Zeremonie eröffnet - Sabrina Winkelmann neue Weinprinzessin

Den Titel einer früheren Fernsehshow, nämlich "Dalli, Dalli'' stellte Bürgermeister Ingo Röthlingshöfer als Motto vor seine rekordverdächtig kurze Rede zur Eröffnung des Duttweilerer Weinfestes. Zumindest für Duttweilerer Verhältnisse rekordverdächtig kurz war auch die Eröffnungszeremonie, obwohl es zahlreiche Grußworte gab und die neue Duttweilerer Weinprinzessin Sabrina Winkelmann gekrönt wurde.
Sie hoffe, eine würdige Vertreterin für Duttweiler und seinen Wein zu sein, sagte die neue Weinhoheit, nachdem ihr von der pfälzischen Weinprinzessin Maren Gutting die Krone aufs Haupt gesetzt worden war. ,,Ganz viel Spaß und Freude'' wünschte Maren Gutting der neuen Weinhoheit.
,,Ich hatte nie vor, Weinprinzessin zu werden, ein Dirndl zu tragen und Reden zu halten'', erinnerte sich die scheidende Duttweilerer Weinprinzessin Simone Gutting. Sie sei jedoch froh darüber, dass ihre Familie sie überzeugt habe, die Tradition von Weinhoheiten aus der Familie fortzusetzen. Denn dadurch habe sie im vergangenen Jahr einige schöne Stunden gehabt. Besonders habe es ihr bei den jungen Männern der in Germersheim stationierten Patenkompanie gefallen. Der Chef dieser Kompanie, Hauptmann Neumann, fungiert als Schirmherr des Weinfestes. In dieser Funktion mahnte er den Rückhalt für die Soldaten im Kosovo an. Doch wünschte er auch ein schönes Weinfest.
Grüße und Wünsche für ein gelungenes Weinfest und viel Spaß im Feiern überbrachten die Vertreter der Duttweilerer Patengemeinden, der Bezirksbeigeordnete aus Dudweiler/Saar, Günter Förster, der stellvertretende Hockenheimer Bürgermeister Rolf Höppner und der Pfungstadter Bürgermeister Horst Baier. Sie alle waren mit zahlreichen Bürgern der Partnergemeinden gekommen. Auch eine große Anzahl Neustadter Politprominenz konnte Ortsvorsteher Karl-Heinz Großhans begrüßen.
"Das Weinfest ist eröffnet", verkündete der Ortsvorsteher, bevor der Schirmherr ein Freiwein-Fass anstach und damit den Startschuss zum fröhlichen Feiern gab. Zuvor hatten die Trachtengruppe getanzt und der "Mandelblütenexpress'' gespielt. Ausgiebig gefeiert wurde während des ganzen Wochenendes mit herrlichem Wetter in den elf Ausschankstellen und in Stamers Gasthaus. Die zahlreichen Besucher genossen die Duttweilerer Weine und kulinarische Spezialitäten wie Scampispieß oder Calamares. Auch die Kultur kam nicht m kurz. So konnte man im Garten des Anwesens Rust Gartenskulpturen aus Sandstein des in Duttweiler lebenden Bildhauers Bernhard Mathäss bewundern. Oder am Samstagabend den Darbietungen des MGV Liederkranz Duttweiler und des Männerchors "Harmonie" aus Dudweiler/Saar lauschen. In der evangelischen Kirche gab es einen Flohmarkt zugunsten von Ghana. Gefeiert wird einschließlich bis Dienstag.
Werbung
Plakat
nach oben