7. August 2000

Duttweilerer feiern Schnapszahl

Am Wochenende 55. Weinfest der Freundschaft - Zwölf Ausschankstellen

Das Duttweilerer Weinfest steht in diesem Jahr im Zeichen einer Schnapszahl. Es ist das 55. Weinfest der Freundschaft, das in Duttweiler von Freitag, 11. August, bis Dienstag, 15. August, gefeiert wird; und die 55. Duttweilerer Weinprinzessin wird gekrönt.
Um 19 Uhr wird am Freitag auf dem Dorfplatz das Weinfest eröffnet, die bisherige Weinprinzessin Sabrina Winkelmann von Ortsvorsteher Karl Heinz Großhans verabschiedet und die neue Weinhoheit Cornelia Rieger gekrönt. Wie immer sind bei der Eröffnung Gäste aus den Duttweilerer Partnergemeinden Dudweiler, Hockenheim und Pfungstadt dabei. Den kulturellen Teil steuern der Musikverein Lachen-Speyerdorf und die Jugendtrachtengruppe Duttweiler bei.
Zum Weinfestvergnügen haben zwölf Ausschankstellen und Stamer's Gasthaus geöffnet. Auf der Weinbummelstrecke laden die Stände eines Handwerkermarkts zum Verweilen ein. In der Dudostraße und auf dem Dorfplatz werden außerdem mehrere Schausteller ihre Buden und Fahrgeschäfte aufschlagen. Im Anwesen der Familie Rust in der Dudostraße zeigt Bildhauer Bernhard Mathäss einige seiner Arbeiten.
Während der Festtage ist die Dudostraße für den Autoverkehr gesperrt. Die Umleitung führt über Mandelbergstraße, Am Falltor, Kreuzberg- und Kalkbergstraße. In diesen Straßen wird während des Weinfestes ein einseitiges Halteverbot erlassen. Rund um Duttweiler sind Parkplätze ausgewiesen, außerdem kann an den Wirtschaftswegen geparkt werden.
Copyright © Rheinpfalz Verlag und Druckerei GmbH & Co.

zurück

Design by Gerhard Syring-Lingenfelder