Geothermie-Pfalz | Impressum |
28. Oktober 2009
Gespaltenes Verhältnis zur Geothermie
|

Auch in Wielenbach macht man sich Gedanken

In Bernried am Starnberger See soll ebenfalls ein Geothermie-Kraftwerk gebaut werden. In der Nachbargemeinde Wielenbach macht man sich ebenfalls Gedanken. Die Tageszeitung berichtet aus dem Gemeinderat:
Grundsätzlich ist der Wielenbacher Gemeinderat für Geothermie, allerdings müssten sich die Belastungen für den Ortsteil Haunshofen in Grenzen halten.
Vor allem Lärmbelästigung fürchten die Gemeinderäte bei der Sitzung am Dienstagabend, aber auch Auswirkungen auf das Kleinklima, Schäden an den Straßen, Sicherheitsrisiken und eine Minderung der Grundstückspreise. Der Gemeinderat beschloss nach ausgiebiger Diskussion, Bürgermeister Korbinian Steigenberger zu beauftragen, seinen Bernrieder Kollegen Josef Steigenberger mitzuteilen, dass bei der Wahl des Standorts auf die Belange der Haunshofener Rücksicht genommen werden solle.

Pressespiegel
Gespaltenes Verhältnis zur Geothermie www.merkur-online.de, 28. Oktober 2009