Duttweiler | A bis Z |
Straßen und Plätze
Demantstraße
| Straßenverzeichnis | Bildergalerie |

Die Demantstraße ist eine kleine Straße im alten Ortskern. Als eine der wenigen Straßen wurde sie bei der Eingemeindung nicht umbenannt. Von November 1998 bis Februar 1999 wurde die Straße einer gründlichen Kur unterzogen und ist jetzt ein Schmuckstück in Duttweiler.

Über die Herkunft des Namens hat sich der Heimatforscher Ernst Christmann Gedanken gemacht:
Wieviele Bodenbenennungen - und nicht nur in Duttweiler - erlitten in späterer Zeit so erstaunliche Umbildungen und Entstellungen. Führen wir aus Duttweiler noch ein Beispiel an. Nicht weit vom Schloß oder der Burg und nahe beim "Weedengässel", das nach einer "Weed" d. i. Pferdeschwemme so hieß, die zugleich als Löschteich im Falle eines Feuers diente, hören wir 1757 von einem "Theobalds-Gäßlein" das nach einem Einwohner namens Theobald benannt war, in Volksmund natürlich "Dewalltsgässel" hieß. Wer staunt nicht, wenn er hört, daß heute daraus "Demantgässel" gemacht worden ist?
Quelle: "Flurnamen Duttweilers" - Betrachtung von Prof. Ernst Christmann, veröffentlicht in "Pälzer Sunndag" vom 3. Januar 1959 - Teil 7, Andrich